Kult(ur)-Donnerstag

23. Mai 2019

um 20:00 Uhr im Fehntjer Forum

"Die Lerche des Himmels"

Lesung mit Jutta Oltmanns

Eine Laute, die ein Geheimnis birgt und eine Liebe, die nicht sein darf …
Ein Roman, eingetaucht in das Licht und die Farben der Provence!
 
Leer um 1660: Silvana träumt davon, nach Frankreich zu reisen, um das Geheimnis der Gravur auf ihrer Laute zu lüften. Sie ist ein wildes Mädchen, das singen und tanzen liebt - sehr zum Leidwesen der mennonitischen Familie bei der sie nach dem Tod ihres Großvaters aufwächst. Als sich Jakob, der Sohn der Leinenreeder, in Silvana verliebt, kommt es zum Eklat. Nach einer Intrige flieht sie und reist mit einer Gauklertruppe in die Provence. Als „Lerche des Himmels“ verzaubert sie die Menschen. Es ist der Beginn eines neuen Lebens und eine Reise in die Vergangenheit. Was hält die alte Felsenburg der Herren von Baux für sie bereit, und hat Jakob seine Liebe wirklich aufgegeben?
Um mennonitische Leinenreeder, eine liebenswerte Gauklertruppe und eine junge Sängerin, die sich auf eine Reise nach Frankreich begibt, geht es in dem aktuellen Buch von Jutta Oltmanns. Handlungsorte sind nicht nur der Flecken Leer und Delft in Südholland, sondern insbesondere auch die Provence. Jutta Oltmanns präsentiert mit ihrem achten Roman wieder einmal spannende historische Unterhaltung mit liebenswerten Protagonisten, einer Prise Biss und einer guten Portion Humor. Ideengeber für die Romanhandlung waren eine Recherche über das Wirken der Mennoniten im historischen Leer und die Geschichte um Alix, der letzten Prinzessin auf der Burg Les Baux-de-Provence.
Die Lesung wird mit ostfriesischen und französischen Liedern musikalisch umrahmt
Für das leibliche Wohl sorgt wie immer das Team von "de Holter Wienkeller".
 
Karten zu 12,00 € gibt es im Fehnbuch und bei der Volksbank Westrhauderfehn.

Unser Programm von Januar bis Juni 2019